2007/12/18

3 Frauen und 2 Schwuppen zum hieressen, Bitte!

Wir haben uns nun also hier versammelt um, meiner Wenigkeit mit einigen Minuten Lesezeit zu huldigen. Und wenn ihr noch wollt koennt ihr noch Fotos gucken bevor ihr ins Bettchen huepft, ihr kleinen Racker.
Ich bin nun schon seit 3 Tagen wieder in Inverness und um ehrlich zu sein moechte ich nur wieder weg. Wie scheisse Inverness im Vergleich zu Glasgow oder Edinburgh ist, das spottet jeder Beschreibung. Also Edinburgh ist eine super schoene und sehr junge Stadt. Ueberall rennen Stundenten, oder Leute die so aussehen wie Studenten, rum und Alle sind so Weltoffen. Aehnlich wie in Glasgow. Der Unterschied zu Glasgow ist allerdings, dass das Gesamtbild der Stadt ( Leute, Architektur...) einfach sehr viel schlichter daher kommt als Glasgow. Das Erscheinungsbild der Stadt ist wesentlich historischer und SAUBERER und die Leute (ich spreche hier hauptsaechlich von meiner Altergruppe) sind weniger 'freaky' gekleidet. Aber dennoch hat es diese Stadt geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen!
"Warum....?"
Gute Frage, naechste Frage!
Wahrscheinlich, weil ich in meinen zwei Tagen Aufenthalt so viele schoene Errinerungen gesammelt habe, dass es beinahe meine emotionale Aufnahmefaehigkeit gesprengt haette.
Tagsueber Tourist und in der Nacht Pardy machen. Gute Mischung fuer Spass, nur leider kommt der Schlaf zu kurz.
Clever wie ich ja bin, habe ich natuerlich am ersten tag fuer 2 Naechte eingcheckt. HAbe aber keine der beiden Naechte auch nur eine Stunde in meinem Bett verbracht.
Am ersten Tag bin also so gegen 12.40 Uhr in Edinburgh angekommen, habe mir einen kleinen Ueberblick verschafft, mich in ein Internetcafe gesetzt und den ersten Teil meines glorreichen Reiseberichts verfasst. Danach ins Hostel eingecheckt, mich nach Moeglichkeiten zum Partymachen erkundigt und ab in die Nacht gedysselt.
Zu Beginn bin ich doch, trotz Karte und recht genauer Wegbeschreibungen, recht planlos durch Edinburgh gestreunt, habe mich dann aber in einem australischen Pub niedergelassen....... mhhhhh an was errinnert uns das?
Oh, schoene Grusse an die Maedels in Down Under an dieser Stelle!!!
Naja auf jeden Fall sollte sich der Abend durch diese Wahl sehr zu meinem Vergnuegen entwickeln. Denn nachdem, scheinbar jeder Mittelklassevollhonk beim Karaoke auch noch sein letztes Bisschen Anrecht auf Respekt, durch das Mikro in die Welt geblasen hatte, war im Obergeschoss eine Firmenparty am ueberkochen. Also war ziehmlicher Schund.
"Die Presskohle an der BAr, da drueben , scheint ja nicht so amuesiert von dem Bums hier zu sein!?" war mein Gedankengang, als ich das erste Mal Gabriel sah. Gabrile ist aus Edinburgh, hat seine 'Wurzeln' aber in Nigeria. Ich habe mich dann kurzer Hand entschlossen mich einfach auf die penetranteste Art und Weise neben ihn zu Stellen um ins Gespraech zu kommen. Hat geklappt und keine 10 Minuten spaeter sassen wir in Gabriel's Auto auf dem Weg in eine Club. Leider war das einer der nobelsten Clubs der Stadt und ich natuerlich in Jeans T-Shirt und Trainigsjacke. Aber Gabriel kannte scheinbar das gesamte Presonal beim Namen und so bin ich mit hinein geschluepft.
Endlich drinnen, Alles was sich bewegt hat, hat ein Hemd mit Anzughose getragen oder 'flipgeschs' Abendkleid.
Na gut kein Problem, aus Situationen wie diesen ist sicherlich der Vollrausch entstanden und ich habe mich auch fuer dieses recht probate Mittel der Realitaetsverzerrung entschieden. Im deutschen Standardrausch dann eben auf die Tanzflaeche und getanzt.
ICH WAR DER KOENIG DER NACHT!
Dadurch, dass ich natuerlich aussah wie Lumpi in einer Armaniboutique, war ich doch recht leicht als nicht-Ortsansaessiger auszumachen. Was mir definitiv Pluspunkte bei den Frauen eingebracht hat.
Da alle Clubs, Bars und Pubs um 3 Uhr Zampfenstreich haben ist man hier immer sehr von einer Afterparty abhaengig. Kein Problem, da ich zwei nette Psychologiestudentenen auf eine Afterparty in ihrer eigenen Wohnung eingeladen habe. Sooooo lustig, ich sag euch was das fuer eine WG war. 3 Frauen und 2 Schwuppen.
Weshalb sich unsere Gespraechsthemen, dann doch in feminineren Regionen angesiedelt haben. Aber naja MAN(N) passt sich an. *REIMARLAM*
Ich war dann so gegen 11 Uhr morgens wieder in meinem Hostel und da meine Touristenhaelfte meines Gehirns, es mir verboten hat meinen Tag im Bett zu verschwenden, habe ich mich also zum Sightseeing aufgerafft. Standardsachen wie Castle und Aussichtsplattformen mitgenommen und dannach noch in einen Dungeon gegangen, wo sich so ein bescheuert Schauspieler ueber meine Klamotten lustig gemacht hat, (man wurde als Gefangener durch den Dungeon gefuehrt und der erste Teil war halt die Verurteilung und ich wurde eben wegen eines Verbrechens gegen den Modegeschmack verurteilt) aber wenigstens sah ich nicht im Gesicht aus, wie ein Informatikstudent im 15 Semester nach drei Naechten nonstop Warcraft du Alpenkaese.
So eine bloede Sau aber auch..... koennt ich mich immernoch drueber aufregen ;)
Naja hab dann 11 Pfund fuer eine mittelmaessige Gruseltour bezahlt, aber warum soll man sich beschweren. Das Geld ist ja nicht weg, es ist nur woanders!
Am Abend (17 Uhr) habe ich mich dann mit meinen zwei irischen Zimmergenossen in die hauseigene Bar gesetzt und angefangen dem schottischen Volksport Nummer eins zu froehnen, TRINKEN!
Spaeter bin ich dann zu der Girls-and-Gays-only-WG zurueck, da dort eine X-Mas-Party im Gange war. Habe dann also dankbar chinesisches Essen und freien Alkohol mitgenommen und einen weiteren totlustigen Abend verbracht. Nuir leider wieder nicht in meinem bereits bezahlten Hostel geschlafen.
Bin dann um 9 Uhr wieder in mein Hostel gelandet und musste um 10 auschecken. Also fix Sachen packen, Bett abziehen, noch schnell das kostenlose Fruehstueck abgreifen und um 10.40 Uhr mit dem Bus zurueck nach Inverness.
Und hier bin ich nun in meiner Wahlheimat, die fuer mich nach diesem Trip an Attraktivitaet verloren hat, aber immernoch schniecke ist.
Also bis gleich mal.....

Weissheit des Tages: "Nur Kinder mit geschiedenen Eltern, pinkeln unter der Dusche" Holly Hiles
....lasst mal bitte euren Kommentar dazu hoeren. Sehr interessante Umfrage, wie ich finde.

1 Kommentar:

Fatherless hat gesagt…

Gar nicht.
*strull*

Irgendwie fuehlt man sich ja dabei auch schlecht. Aber passiert halt trotzdem hin und wieder.

Aber bitte, ich kann ja auch zum Waschbecken gehen. BITTESCHOEN, der feine Herr